7 Gedanken, die Dein Selbstvertrauen stärken

Wie macht man das mit dem Selbstvertrauen stärken? Eingekuschelt in meiner Komfortzone. So lässt sich ein großer Teil meines Lebens beschreiben. Mein ganzes Potenzial verwendet, eher nicht. Verschwendete meine Energie eher für Selbstkritik, für die Angst etwas falsch zu machen und was wohl andere von mir denken mögen. Minderwertigkeitskomplexe und ein Gefühl der Unterlegenheit machten sich breit.  Soziale Kontakte hatte ich wenige, neue Menschen kennenlernen war nichts für mich. Das Leben schien an mir vorbeizuziehen. Während andere studierten und ein glückliches Leben führten, zog ich mich mehr und mehr zurück. Partys, Sex, Selbstständigkeit und ausgiebige Auslandsreisen waren bei mir eher Mangelware. Das Leben genießen? Warum? Ist doch alles gut. Schüchtern zu sein, meine Ausrede. In Wahrheit war es vielmehr der Mangel an Selbstvertrauen. Die Mauern meiner Komfortzone schienen unüberwindbar obwohl ich mich nach Abenteuern, Erfolg und Nähe sehnte, bewegte ich mich kein Stück, denn die Fesseln waren einfach zu stark.

Perfekt ist vieles auch heute noch nicht, dennoch ist heute bereits vieles sehr, sehr viel besser. Ich bin stärker geworden, deutlich stärker als vor ein paar Jahren. Selbstzweifel sind allgegenwärtig, doch ich bin stärker und mir darüber bewusst, sie stimmen nicht immer. Die Mauern der Komfortzone, sind weitestgehend gesprengt oder auch abgetragen worden. Selten sehe ich noch eine hohe Mauer, die ich dann mit Freude zum Einsturz bringe. Ich lebe mein Leben, vertraue meinen Entscheidungen und stehe für meine Werte ein.

Wie konnte es sich zum positiven wenden?

Mein Selbstvertrauen ist gewachsen. Stück für Stück, stets etwas mehr.

Auf dieser Reise bin ich ein paar Gedankengängen begegnet, die mich folglich an das wirklich Wichtige erinnert haben und damit brachten mich diese zurück auf die Spur.

Hier sind 7 Gedanken, die mir dabei halfen mein Selbstvertrauen zu stärken:

  1. Wenn Du erkennst, dass es dir an nichts fehlt, gehört dir die ganze Welt. – Laotse
  2. Wenn Du eine Stimme in Dir sagen hörst, du kannst nicht malen, dann male unbedingt und diese Stimme wird verstummen. – Vincent van Gogh
  3. Warum sollten wir uns darum sorgen, was andere von uns denken – vertrauen wir ihren Meinungen mehr als unseren eigenen? – Brigham Young
  4. Die meisten Menschen überschätzen, was sie nicht sind, und unterschätzen was sie sind. – Malcom S. Forbes
  5. Es ist nichts Nobles daran, besser als jemand anderes sein zu wollen. Was wirklich zählt ist, besser, das heißt reifer und stärker zu sein als das frühere Ich. – Aus dem Hinduismus
  6. Du hast Dich jahrelang kritisiert und es hat nicht funktioniert. Probier’s mit Anerkennung für Dich selbst und schau, was passiert. – Louise L. Hay
  7. Wenn wir an unsere Stärke glauben, so werden wir täglich stärker. – Mahatma Gandhi
  8. Ein geringes Selbstvertrauen ist keine lebenslängliche Strafe. Selbstvertrauen kann gelernt, geübt und gemeistert werden – genauso wie jede andere Fähigkeit. Sobald Du es gemeistert hast, wird sich alles in Deinem Leben zum Besseren wenden. – Barrie Davenport

Selbstvertrauen stärken durch Training

Der letzte Punkt ist der entscheidende. Selbstvertrauen ist wie ein Muskel, jeder kann ihn trainieren, um stärker und damit selbstbewusster zu werden.

Implementiere diese Gedanken in dein Bewusstsein und auch in dein Unterbewusstsein, dein Selbstvertrauen wird es dir eines Tages danken.

Wie sähe dein Leben aus, wenn du mehr Selbstvertrauen besitzen würdest? Würdest du die Abenteuer, die du schon ewig vor dir herschiebst einfach angehen? Würdest du immer zu dir stehen? Mehr Geld für deine Arbeit fordern? Neue Karriere angehen oder dich Selbstständig machen? Deinen Traum endlich leben?

Hinterlasse mir gern einen Kommentar, zu deinen Gedanken bei dem Thema Selbstvertrauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

x