Arbeiten muss das sein? Nein es darf auch Freude machen.

Arbeiten müssen wir alle. Nein. Wir dürfen arbeiten. Es ist uns frei wie wir unseren Tag verbringen. Jeder Mensch hat eine andere Einstellung zum Arbeiten.

Durch den Wohlstand, den wir in Deutschland zurzeit haben. Wir haben die Wahl ob wir hart Arbeiten um gerade unsere Schulden zahlen zu können oder ob wir Arbeiten in Verbindung mit unserer Leidenschaft und der Job uns dadurch nicht nach Arbeit vorkommt. Eine weitere Möglichkeit ist es Sozialleistungen zu beziehen und von dem Geld leben das andere für uns erwirtschaften.

Lange Zeit missfiel es mir für die Zufriedenheit eines anderen zu arbeiten. In meinem Umfeld wurden Ereignisse diskutiert wie Beispielsweise warum der Chef uns nur Mindestlohn bezahlt oder weshalb es die Unternehmer im Land so Gut haben. Jemand der Selbstständig ist könne schließlich alles Abschreiben. Doch seine Angestellten müssten hart Arbeiten und bekommen dennoch nicht das Geld was Ihnen zusteht.

Es ist allerdings vielmehr die Unzufriedenheit der Menschen mit ihrem Job, sie haben keine Freude am Arbeiten.

Allerdings kann Arbeit auch Spaß machen. Wenn sie einhergeht mit der eigenen Leidenschaft.

Nicht jeder muss sich selbstständig machen um persönliche Erfüllung zu bekommen und seiner Passion folgen zu können. Dafür gibt es Beispiele wie Sand am Meer. So ist es für einige Menschen eine Leidenschaft sich um Kinder zu kümmern. Diese machen sich dennoch nicht selbstständig mit einem Kindergarten oder gründen eine Schule. Letzteres ist generell auch eher ungewöhnlich. Diesen Menschen ist es wichtig etwas mit Kindern zu machen, so werden sie Erzieher oder Lehrer. Manche betrachten auch andere Branchen und werden letztlich Schulbusfahrer. Die Möglichkeiten sind riesig.

Finde deine Passion und verknüpfe sie mit einer Tätigkeit. Und du wirst glücklich Arbeiten können ohne je über den Stundenlohn nachzudenken. Du wirst das Geld am Ende des Monats oder am Anfang des nächsten Monats nur als Bonus betrachten. Denn deine Arbeit entwickelt sich zu einem Hobby.

Zeige Passion beim Arbeiten

Fühle Liebe bei dem was du tust. Kümmere dich um etwas woran du Freude hast nicht nur in deiner Freizeit, sondern auch während der Arbeitszeit. Ich verspreche dir du wirst eine Zufriedenheit erfahren die du noch nie zuvor kanntest.

Ich könnte dir nun noch ausgiebig etwas zur Work-Life-Balance erzählen. Und was ich von dieser Balance halte. Allerdings würde das diesen Artikel nur unnötig verlängern.

Arbeiten ist eine Art der persönlichen Erfüllung. Alleine die Vorstellung wie viel Lebenszeit du verschwendest, wenn du eine Tätigkeit ausübst die dir kaum Spaß bereitet.

Hierbei läuft es mir Eiskalt den Rücken runter.

Für mich ist es eine Befreiung aus den klassischen Strukturen. Aus der Matrix. Aus dem Hamsterrad. Mein Studium bereitet mir Freude, jedoch bin ich mir aufgrund der aktuellen Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt sehr unsicher ob das, was ich und viele anderen gerade studieren überhaupt noch benötigt wird in ein paar Jahren. Ob ich jemals Arbeiten werde mit veralteten Methoden die ich zurzeit lernen darf. Ich weiß es nicht.

Deshalb forsche ich bei mir selbst nach Dingen für die ich wahrlich brennen kann. Eine dieser Passionen siehst du gerade vor dir während du diese Zeilen liest. Meinen Blog. Neben einigen anderen Projekten mein größter Stolz. Ich habe noch vor ein paar Monaten wie jeder andere Student mich betäubt. Und nicht über die Zukunft nachgedacht. Ich lebte sehr in der Vergangenheit.

Über diese Entwicklung bin ich Glücklich.

Das Leben und auch das Arbeiten bietet einem viel Potenzial. Es ist nur wichtig sich bewusst zu werden was man nicht will und was man will vom Leben. So verschwendest du nicht deine kostbare Zeit während du auf den perfekten Moment wartest, sondern du kannst auch mit einem ungünstigen Moment etwas anfangen und ihn gegebenenfalls zu einem richtigen Moment verwandeln.

Arbeiten ist etwas Schönes, wenn du dein Warum kennst.

Join the discussion

  1. Lisa

    Danke für deinen Beitrag.

    Es ist immens wichtig Arbeit zu finden die einem mehr gibt als nur Geld.

    Dauerhaft motiviert an seine Arbeit zu gehen, geht eben nur mit einem höheren Ziel als eine bloße Gehaltserhöhung. Zu oft kann man sehen, wie Leute sich Tag ein Tag aus in einen Beruf quälen, der ihnen
    nicht nur keinen Spaß macht sondern den sie sogar innerlich hassen.

    Großen Respekt an all diejenigen die das machen worauf sie wirklich Lust haben.

    Viele Grüße !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

x