Arbeitsmarktentwicklung – wo stehen wir in den nächsten Jahren?

Arbeitsmarktentwicklung, ein langes Wort, welches sich zurzeit sehr markant am Markt abzeichnet. So wird es in 10 Jahren viele Berufe nicht mehr geben für diese aktuell noch Ausbildungs- und Studienplätze angeboten werden. In Deutschland findet aktuell einer der größten Umbrüche statt und kaum einer möchte dies wahrhaben.

Wenn man sich bereits die Arbeitsmarktentwicklung der vergangenen Jahre anschaut hat sich hier durch das Internet und vielen anderen Innovationen bereits eine Menge getan, und der Fortschritt schläft nicht.

Aktuell haben wir das Jahr 2017, vor 10 Jahren brachte der Apple Konzern, das IPhone auf den Markt. Niemand hat damals geglaubt, dass sich ein Mobiltelefon ohne Tastatur durchsetzen wird. Doch schaut euch um, in der Bahn, im Bus, im Flugzeug, beim Sport und auch auf der Toilette haben die Menschen heute ihr Smartphone dabei. Es ist wie das Portmonee und der Haustürschlüssel. Ein Must-Have. Und jeder Hersteller in der Mobilfunkbranche verkauft heute solche Geräte. Die Arbeitsmarktentwicklung fand hier fand hier in riesiger Geschwindigkeit statt. So steuerst du heutzutage viele Bereiche in deinem Leben über ein Gerät welches in die Hosentasche passt.

Wie wird sich der Smartphone Markt weiterentwickeln?

Falls du eine Idee hast, schreib es doch bitte in die Kommentare.

Ich denke die nächsten Jahre wird es erst einmal Hologramm Telefonie geben, so wie es uns in den Star Wars Filmen schon vor langer Zeit prophezeit wurde. Die Telefone werden einem eines Tages in den Körper integriert. Und wir werden zum vollkommen Gläsernen Menschen. Die verschiedenen Smartwatches überwachen bereits unsere Vitalfunktionen. Je nach Anforderungen wird die Arbeitsmarktentwicklung weniger oder stärker voranschreiten.

So entwickeln sich viele Berufszweige schon jetzt in die Online Welt, Amazon nimmt dem Einzelhandel, die Luft zum Atmen. Das hat der Einzelhandel sich selbst so eingebrockt.

Ich empfinde dort wenig Mitleid, denn wenn ich beispielsweise in einem Elektroladen einkaufen will dann sind die Mitarbeiter selten aufzufinden. Und falls ich doch einen finde, dann ist er nicht ausreichend über die Produkte in seiner Abteilung informiert. Oder hat nun Pause. Da kann ich nachvollziehen, dass sich die Arbeitsmarktentwicklung stetig in die Online Welt erhebt. Solange die Mitarbeiter kaum bis überhaupt nicht geschult und schlecht bezahlt werden. Erleben die Versandhäuser mehr und mehr an Beliebtheit. Du kannst nach Feierabend zuhause deine Sachen bestellen und am nächsten Tag sind sie da. Es gibt keine Warteschlangen und auch keine uninformierten Verkäufer. Die dich teilhaben lassen an ihrer Misere.

Hier in Deutschland sind Autos noch immer, immens wichtig. Doch ab dem Jahr 2030 sollen nur noch Elektrofahrzeuge zugelassen werden. Tesla hat es vorgemacht, man kann schicke Autos bauen und dennoch erneuerbare Energien zum Antrieb nutzen. Doch so werden viele Berufe in dem Automobilsektor verloren gehen. Viele Werke stellen ihre Produktionsstätten schon, auf den automatisierten Roboterbetrieb um. Oder haben dies längst getan. Ich sehe hierin eine große Gefahr, denn die Arbeiter die dann ihre Jobs verlieren zahlen auch keine Steuern. Doch die Arbeitsmarktentwicklung zwingt uns Opfer zu bringen.

So dürfen wir nicht nachlassen und ständig dazu lernen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

x