Komm ich erzähl dir eine Geschichte (Review)

Das Buch Komm ich erzähl dir eine Geschichte von Jorge Bucay. Ist ein Meilenstein in der Persönlichkeitsentwicklung. Ich habe es gelesen und es war der Start in die Gewohnheit ein Buch pro Woche zu lesen. Es ist wunderbar aufgebaut, denn dir liegen hier keine ellenlangen Kapitel vor, ein Kapitel geht über 3-9 Seiten. In der Geschichte dieses Buches gibt es den Therapeuten und Damian den Patienten, es ist also eine klassische Therapeuten-Kunden-Beziehung. Damian liefert seinem Therapeuten immer alltägliche Situationen und bekommt stets eine Fabel, ein Märchen oder eine Geschichte geliefert. Die Damian hilft diese Situation zu verstehen und voller Power die Ketten seines Verstandes zu durchbrechen, die ihn festhalten.

Der Autor, Jorge Bucay, schrieb einige gute Werke doch “Komm ich erzähl dir eine Geschichte.” ist sein bestes Werk. Bisher habe ich es nur einmal gelesen, doch ich verschenke es gerne weiter an Menschen, die ihr Wissen vertiefen sollten um ihre Performance auf ein neues Level zu heben.

Aus diesem Buch blieben mir zwei Kapitel im Gedächtnis. Zum Einen erinnere ich mich gern an das Kapitel, der Club der 99 Münzen oder so ähnlich. Hierin geht es um einen Diener und seinem König, dieser schenkt seinem stets glücklichen Diener exakt 99 Münzen. Und von einem auf den anderen Tage ist der Diener nicht mehr so glücklich, denn er möchte die eine Münze haben um auf die 100 zu kommen. Dieses Kapitel lehrt den Leser, bewusster zu leben und Glücklich zu sein mit dem was wir haben. Nicht immer mehr zu wollen um eines Tages bei erreichen Glücklich zu sein. Sei von Anfang an glücklich. Lebe in der Gegenwart und sei stets Glücklich mit dem was du hast.

Zum anderen ist die Titelstory des Buches ein Schatz, der mich stark zum Nachdenken und handeln anregte. Hierbei geht es um den Elefanten, der seit er klein war, an einem Holzpfeiler gebunden ist. Und auch, wenn er groß ist noch immer denkt er könnte nicht abhauen. Die Metapher dahinter spricht eine starke Wahrheit aus. Wir Menschen wachsen ständig und gewinnen an großer Stärke. Allerdings halten uns längst vergangene Erfahrungen noch immer davon ab zu handeln. Weil wir denken, wir könnten es nicht, da es nie geklappt hat. So limitieren wir uns. Es sind schon Elefanten verbrannt, weil sie so sehr daran glaubten nicht fliehen zu können. Ein Kapitel mit einer echten aufrichtigen Nachricht. Teste immer wieder ob du etwas vielleicht doch kannst.

Dieses Buch bedeutet mir sehr viel und ich lese noch immer regelmäßig eine dieser aufrichtigen Geschichten.

Kaufe dir Komm ich erzähl dir eine Geschichte von Jorge Bucay, hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

x